Samstag, 16. Februar 2013

Von Kleeblättern, Marienkäfern und Schmetterlingen

Hier habe ich wieder eine Geburtstagskarte gebastelt. Diesmal für eine liebe Kollegin!







Folgende Materialien habe ich dafür verwendet:


  • Tonkarton in pink
  • Quilling-Streifen in violett aus dem "Ganzjahr" Basteltrends-Set von Folia
  • Motivkarton gestreift aus dem "Ganzjahr" Basteltrends-Set von Folia
  • Motivkarton Kleeblatt aus dem 13er-Set "Motivkarton" von Max Bringmann
  • Designpapier aus dem "Winter Kreativ-Potpourri" von Max Bringmann
  • Motivkarton Schmetterlinge aus dem "Ganzjahr" Basteltrends-Set von Folia
  • Mosaiksteine in pink und violett von Folia
  • Prägeset mit Schmetterlingsmotiv von Tchibo
  • Embossingstift und Embossingpulver (für den Schriftzug)
  • weißen Gelschreiber von Sacura zur Beschriftung der Innenseite
  • Schere
  • Cutter
  • Schneidematte
  • Schmucksteinkleber
  • Fotokleber (für die Papierstreifen, Motivkartons und die Schmetterlinge auf der Innenseite) 
Ich nehme mit der Karte an folgenden Challenges teil:
A for anything with wings
Use red or pink

Donnerstag, 7. Februar 2013

Mystic summer

Heute möchte ich Euch gerne mein letztes Acryl-Bild zeigen, das ich gerade fertiggestellt habe. Es war ausnahmsweise ein Bild, das ich ohne Vorlage erstellt habe.

Zuerst wurde eine Leinwand (50 x 70 cm) mit Acrylfarben in Phtalogrün, Phtaloblau, Chromgelb, Primärgelb und Vandyckbraun bemalt. Anschließend wurde eine Blüte incl. Stiel mit einem Aquarellstift aufgezeichnet und mit Acrylfarben in Titanweiß, Phtaloblau, Chromgelb, Lichter Ocker, Vandyckbraun und Phtalogrün ausgearbeitet:


Danach wurde die Blüte noch ein wenig mit Phtaloblau und Titanweiß nachgearbeitet. Zusätzlich wurde ein blauer Tuschestift in der Blütenmitte eingesetzt. Dann wurden Buchstaben aus Moosgummi ausgeschnitten und mit Bastelkleber auf der Leinwand befestigt. Mit einem breiten, trockenen Pinsel (Da Vinci Borstenpinsel Größe 50) und Acrylfarbe in den Farben Titanweiß und Phtaloblau ein Rahmen auf die Leinwand aufgetragen. Mit Phtaloblau wurden dann noch Schatten eingearbeitet, damit der Rahmen plastischer wirkt:


Nach dem Trocknen der Buchstaben wurde diese mit einem Spachtel und Acrylfarben in den Farbtönen Titanweiß, Phtaloblau und Gold bearbeitet:


Zum Schluss wurde das Bild noch mit dem Jaxell-Universal-Fixativ eingesprüht und FERTIG:

Sonntag, 3. Februar 2013

Von Blutkonserven und Schmucksteinen ...

Am Wochenende waren wir auf einem 30. Geburtstag eingeladen. Als Geschenkwunsch war Geld angesagt - da blieb nur noch die Frage offen, wie verpackt man das Geld ansehnlich?

Da das Geburtstagskind beim Blutspendedienst arbeitet, war für mich schnell klar - da muss eine Art Blutkonserve her. Gesagt - getan:




Folgende Materialien werden hierfür benötigt:

  • Gefrierbeutel mit Druckverschlusskante (1 Liter)
  • roter Wackelpudding (1 Liter)
  • Aqua Perls in rot
  • weißer Plastikkorb
  • Tonkarton in rot und weiß
  • weißer Gelstift
  • Watte
  • Etikett zum Aufkleben
  • roter und schwarzer Stift
  • etwas Fotokleber
  • und natürlich Geldmünzen!!
Einfach den Wackelpudding zubereiten und in den Gefrierbeutel füllen. Über Nacht erkalten und steif werden lassen. Am nächsten Tag die Masse etwas durchkneten und das Geld und die Aqua Perls hinzufügen. Ein Etikett aufkleben und beschriften. Das Ganze dann mit etwas Watte in einen weißen Plastikkorb (Euro-Shop) geben und ein kleines Erste-Hilfe-Schild basteln, beschriften und mit Fotokleber am Korb befestigen - FERTIG!

Dazu gab es noch eine selbstgebastelte Geburtstagskarte:



Für die Karte werden folgende Utensilien benötigt:
  • roter Tonkarton als Basis für die Karte
  • rotes und weißes Tonpapier für die Zahlen
  • ein passender Ausschnitt aus der Sammlung "Designpapiere Weihnachten" von Folia für die Vorderseite der Karte
  • weißes Designpapier aus dem Winter Kreativ-Potpourri (Max Bringmann KG)
  • Schmucksteine
  • Prägestempel-Set von Tchibo
  • Fotokleber
  • Schmucksteinkleber
  • normale Schere / Cutter
  • Zacken- / Wellenschere
  • Bleistift zum Anzeichnen
  • ggf. Transparentpapier (siehe TIPP 1)
Zuerst wird aus dem roten Tonkarton eine passende Karte geschnitten. Anschließend das Designpapier mit Fotokleber befestigt. Die Zahlen werden auf Tonpapier aufgemalt und ausgeschnitten.

TIPP 1: Das geht am Besten mit Hilfe von Transparentpapier auf die man die Zahlen zeichnet - anschließend das Transparentpapier umdrehen und spiegelverkehrt auf die Rückseite des Tonpapiers übertragen. So sieht man auf der "schönen" Seite nachher keine Reste vom Anzeichnen!
  
TIPP 2: Damit die Zahlen besser hervorstechen, habe ich unter die roten Zahlen noch etwas größere weiße Zahlen gesetzt. So setzen sich die Zahlen besser vom Hintergrund ab!

Noch ein paar Schmucksteine mit Schmucksteinkleber aufgeklebt und schon ist die Vorderseite der Karte fertig.

Für die Innenseite wird zuerst ein passender Stempel aus dem Prägestempel-Set ausgewählt (ich habe den Stern genommen) und dann die Ränder der rechten Innenseite damit geprägt. Anschließend wird der weiße Designbogen passend mit einer Wellenschere zugeschnitten und mit Fotokleber auf der Karte befestigt. Noch ein paar Schmucksteine ausgewählt und aufgeklebt und fertig ist die Karte!!

TIPP 3: Damit es nicht zu bunt wirkt, habe ich die Farben der Schmucksteine nach den Farben  des Designpapiers auf der Vorderseite ausgewählt und somit nur Rot-, Grün-, Weiß und Gelbtöne verwendet. Sich wiederholende Farben bringen zudem mehr Harmonie in das Gesamtbild.

Freitag, 1. Februar 2013

Pretty in pink...

Meine Leidenschaft gehört (neben meinem Mann ;-) und unseren Katzen) inzwischen drei Dingen: Malen, Fotografieren und Basteln. Ich möchte Euch in meinem Blog ein Stück mitnehmen in meine kreative Welt...

Fangen wir an mit einer kürzlich gebastelten Geburtstagskarte:






Man nehme dafür:

  • dunkelblauen Tonkarton
  • Designpapier Faltblätter "Amnethyst" von Ursus
  • Designpapier Cutties Butterfly aus dem Lufttanz-Leporello Set von Folia
  • Glitter-Glue in Pink
  • weißen Gelstift
  • Cutter-Messer + Schneidematte
  • Foto-Kleber
Die Faltblätter werden in mit dem Cutter in passende Streifen geschnitten und mit dem Fotokleber auf dem Tonkarton befestigt. Ein passendes Cutty wird ausgewählt und auf der Innenseite mit Fotokleber befestigt. Der Schriftzug "Happy Birthday" wird mit dem weißen Gel-Stift auf der Vorderseite aufgetragen und zum Schluss kommt der Glitzerkleber zum Einsatz, der dem Ganzen den letzten Schliff gibt.